DJ-Night 2008

DJ-Night Jever 2008

Zur DJ-Night am 28. Juni 2008 mit Rio de Luca (Old Crow, Friesoythe; Whisky a Gogo, Wittmund), Emil Penning (Tiffany, Oldenburg), Sven Rogall (Meta, Norddeich), Gisbert Wegener (Scala, Lastrup; Fiz Oblon, Bippen), Wolfgang Milewski (Newtimer, Zetel; Palazzo, Wilhelmshaven), Uwe Müller (Charts, Harkebrügge; Old Inn, Aurich; Milljöh, Warsingsfehn), Otto Sell (Etzhorner Krug, Ede Wolf, Oldenburg) kamen die legendären VitaVox-Boxen zum Einsatz, die ursprünglich von der Band Spektakel aus London geholt wurden und dann im Oldenburger Tiffany bei Emil Penning den einmaligen Sound bestimmten. Rainer Urbschat (Tiffany, Why not, Renaissance, Oldenburg) stellte den Sound für die Vita Vox – Boxen zusammen.

Als Einleitung zur DJ-Night wurden Musikstücke über diese Boxen gespielt, die damals zwischen 1973 und 77 gelaufen sind und deren Klang wahrscheinlich auch heute noch vielen präsent ist.

Einlass ab 18 Uhr, Eintritt 6,- Euro.  Der Besuch der Ausstellung war für den ganzen Tag enthalten.

Aufgrund des überaus großen Interesses an der DJ-Night waren organisatorische Änderungen nötig geworden. So fand im Innenhof des Schlosses die Special-Lounge statt und die Hauptbühne wurde auf den Schlossvorplatz verlegt.

Beiträge zur DJ-Night 2008

Schreibe einen Kommentar