DJ-Night 2009

Dj-Night Jever 2009

Auf vielfachen Wunsch gab es am 4. Juli 2009 im Rahmen der Ausstellung „Break on through to the other side – Tanzschuppen, Musikclubs und Diskotheken in Weser-Ems“ noch einmal eine DJ-Night. Alle DJs hatten sich angesichts des riesigen Zuspruchs und der phantastischen Atmosphäre der DJ-Night im letzten Jahr sofort bereit erklärt, noch einmal aufzulegen und weitere Schätze aus ihren Sammlungen zu präsentieren. Auch die Ausstellung, die u.a. um eine große Abteilung mit LPs der Zeit zwischen 1966 und 1976 ergänzt wurde, war an diesem Abend geöffnet.

Mit der DJ-Night 2009 wollte das Schlossmuseum Jever ein letztes Mal all den vielen Leuten danken, die mit ihrem Engagement, ihrem Wissen, ihren Kontakten und ihren Leihgaben, mit ihrer tatkräftigen und immer uneigennützigen Unterstützung, mit ihrem großen Interesse und ihrer ganz persönlichen Anteilnahme ein Ausstellungsprojekt in eine wunderbare Session verwandelt und dazu beitragen haben, ein vielleicht nicht vollständiges, aber ungemein dichtes Bild eines wichtigen und zuvor kaum beachteten Aspektes hiesiger Jugend- und Musikkultur zu erstellen.

Was die Ausstellung, die in ihrem Zusammenhang entstandenen Materialien und Dokumentationen, die Begegnungen und die Gespräche einmal mehr und eindringlich aufzeigen, ist die enorme Bedeutung, die Musik im Leben einnehmen kann.

Mit ihrer Auswahl und ihren Programmen spielten die DJs auch in diesem Jahr diejenigen musikalischen Facetten an, die den „Underground in Weser-Ems“ mit seinen Schuppen, Clubs und Diskos einst auszeichneten.

Neben exquisiter Musik erwartete die Besucher auf der DJ-Night 2009 eine große Tanzfläche auf dem Schlossplatz sowie als zusätzliches Highlight eine Lightshow, die das Flair der frühen Diskotheken wiedererweckte.

Einlass ab 18 Uhr, Eintritt 6,- Euro. Die Eintrittskarten berechtigten auch zum Besuch des Museums und der Ausstellung an diesem Tag.

Beiträge zur DJ-Night 2009

Schreibe einen Kommentar