The Black Box Revelation

Ecstatic Ray und Cello Joe haben es bereits bewiesen: es gibt sie noch – junge, talentierte Musiker, die sich dem aktuellen Einheitsbrei verweigern und lieber tief in die Vergangenheit eintauchen, um von dort mit neuer, frischer, entstaubter Musik zurückzukehren und alten und jungen Säcken erneut das verzückte Hören zu lehren.

Auch der wahre, wilde, ungehobelte, exzessive, energetische und emotionale Garagenrock hat ein neues Gesicht. Nachdem The Strokes und The White Stripes offenbar eine imaginäre Altersgrenze überschritten haben und auch nur noch für’s Rockgeschichtsalbum zu posieren scheinen, kommen nun aus Belgien Drummer Dries van Dijck und Gitarrist Jan Paternoster als Duo The Black Box Revelation und bringen den Underground in den Blues und Rock’n’Roll zurück.

Das aktuelle Youtube-Video präsentiert uns The Black Box Revelation mit “High On A Wire” und Schnappschüssen von ihrer 2009er-Frankreich-Tournee.

Ebenfalls unbedingt anhören/ansehen: Love In Your Head und Never Alone/Always Together.

Die beiden bisherigen LPs/CDs “Set Your Head On Fire” (ein ungemein passender Titel …) von 2008 und “Silver Threats” von 2010 sind wuchtige, marschierende Gitarren- und Drum-Stürme, wie es sie ganz lange nicht mehr gab – von zwei 17-und 19jährigen Enthusiasten auf Entdeckungsreise. Diese Reise machen wir gerne mit …

Wilfried

Schreibe einen Kommentar