Radiotipp zum Osnabrücker Hyde Park

“Der Mythos des ‘Hyde Park'” nennt sich ein Hörfunkbeitrag von Deutschlandradio Kultur, der am Samstag, 2.11.2013, um 15:05 Uhr ausgestrahlt wird. Ralf Bei der Kellen und Gesa Ufer beschäftigen sich darin mit der Osnabrücker Rock-Disko “Hyde Park”, dem “Herz der Subkultur im Osnabrücker Land”.

Die Diskothek “Hyde Park”, 1976 erstmals in einem stillgelegten Ausflugslokal der Kaiserzeit eröffnet und heute in einem zirkuszeltartigen Bau im Osnabrücker Industriegebiet zu finden, hat wie kaum eine andere Diskothek weit über die Grenzen Osnabrücks hinaus die Gemüter bewegt. Die Geschichte des “Hyde Parks” ist in einem Buch dokumentiert, das nach wie vor bundesweit im Buchhandel erhältlich ist.

Deutschlandradio Kultur selbst schreibt dazu ↑: “Viele Menschen aus der Region verbinden mit ihm ihr Erwachsenwerden, sind hier musikalisch sozialisiert worden und gerieten zum ersten Mal mit Subkultur, aber auch mit Drogen in Berührung. Im ‘Park’ traf sich alles, was anders dachte als der Mainstream. Im Laufe der 38 Jahre wandelte sich seine Rolle vom ‘Wohnzimmer der Alternativkultur’ zu einer normalen Diskothek ohne familiäre Anbindung. Seinen Reiz aber übt der Club immer noch aus”.

Im Rahmen der Reihe “Deutschlandrundfahrt” bringt der 55-minütige Beitrag unvergessene “Park-Hits” zu Gehör und lässt alte und junge Fans zu Wort kommen, die von “ihrem” “Hyde Park” erzählen.

Das Manuskript zur Sendung steht hier als PDF-Dokument zum Download zur Verfügung ↑.

Auch als Audio-Dokument kann der Beitrag hier angehört werden ↑, allerdings aus rechtlichen Gründen ohne Musik.

Der Beitrag mit Musik ist zum genannten Zeitpunkt auch als Live-Stream unter der Adresse http://www.dradio.de/streaming/dplus.m3u ↑ zu hören.

Die Facebook-Seite zum  Hyde Park ↑.

Wilfried

Schreibe einen Kommentar