Diskotheken, DJ-Night(s), Sounds, Rock/Kultur

R.I.P. Emil!

“Break on through to the other side – Tanzschuppen, Musikclubs und Diskotheken im Weser-Ems-Gebiet in den 1960er, 70er und 80er Jahren”

Das große und fortdauernde Interesse an der Ausstellung “Break on through to the other side – Tanzschuppen, Musikclubs und Diskotheken im Weser-Ems-Gebiet in den 1960er, 70er und 80er Jahren” im Schlossmuseum Jever, aber auch die Anteilnahme an den DJ-Nights 2008, 2009, 2012, 2014 und 2017 auf dem Schlossplatz machen vor allem auch deutlich, welche Bedeutung Musik, in diesem Falle eben die Rockmusik, wie sie sich seit Mitte der 60er Jahre entwickelt hat, gewinnen kann.

Schon der Beat der beginnenden 60er war dabei mehr als Musik, er formulierte das Aufbegehren gegen Autoritäten, war mit jugendlicher Revolte und dem Entstehen einer Gegenkultur verbunden, die sich vor allem durch Kleidung, Haartracht, Auftreten oder auch Sprache ausdrückte. Hippies und Gammler boten reichlich Anlaß für öffentliche Aufregungen und manche Repressionen.

Auch die sich aus dem Beat entwickelnde Rockmusik bot – obwohl ihre Verbreitung ohne die Verwertungsinteressen der Musikindustrie sicherlich nicht denkbar ist – Möglichkeiten der Abgrenzung, Mittel der sinnlichen Entgrenzung oder Projektionsebenen für jugendliche Sehnsüchte. Neben Konzerten, dem Rundfunk und wenigen TV-Sendungen waren es seit Ende der 60er Jahre insbesondere die DJs, die die neue Musik selbst in die abgelegensten Orte brachten und mit ihr in den Clubs und Diskotheken Gegenräume zum ansonsten eher reglementierten Alltag schufen. Dabei war dann die Schallplatte so etwas wie die mediale Achse, um die herum sich innere und äußere „spaces“ gerade auch in den Musikclubs und Diskotheken aufbauten.

Nach wie vor gilt: Mit dieser Plattform möchten wir eine Möglichkeit des Austausches über die Ausstellung und die bisherigen DJ-Nights, über die beschriebenen oder noch nicht erfassten Clubs und Diskotheken, über die Musik etc. bieten. Und wir würden uns freuen, wenn sie für den Austausch von Erfahrungen, Erlebnissen, musikalischen Vorlieben und Wünschen, von Fotos, Filmchen, Playlists oder Kommentaren und Infos zu diesen Themen genutzt würde.


Fotogalerien

In den Fotogalerien finden sich Schnappschüsse und Fotoimpressionen von den DJ-Nights sowie von den Ausstellungen „Break on through …“ und „Sounds des Underground in Weser-Ems“. → Fotogalerien


Veranstaltungstipps

Handverlesene Hinweise, Termine und Veranstaltungstipps für alle Freakbeat-Fans … → Veranstaltungstipps


Artikel

In unregelmäßigen Abständen werden auf dieser Plattform Artikel veröffentlicht, die mit der Ausstellung und den DJ-Nights zu tun haben. In den Kategorien Sounds und Rockkultur finden sich zudem allgemeinere Artikel zur (Rock-)Musik, aber immer mit möglichst engem Bezug zu unserem Thema. Einen Überblick u.a. auch über ältere Beiträge bietet die Rubrik „Auf einen Blick“. → Auf einen Blick

35 Gedanken zu „Diskotheken, DJ-Night(s), Sounds, Rock/Kultur“

  1. Vielen, vielen Dank für die schöne Nacht! Die Musik, die Gäste (Freunde), die DJ’s, die ganze Atmosphäre vor dem Schloss war einfach gigantisch!!! Ich hoffe es war nicht die letzte DJ-Night! Denn, wir „alten Säcke“ können doch noch richtig abfeiern!
    Danke für die supergute Organisation! Da waren doch Profis am Werk!

    Liebe Grüße, Boddi 🙂 …..bis zur DJ-Night 2013?

    Antworten
  2. Playlist:

    Esperanto – Elenor Rigby
    Earth, Wind & Fire – Sun Goddess
    Billy Cobham – Stratus
    Eloy – Future City
    Yes – Roundabout
    Yesca – Lost Due To Incompetence (Theme for a Big Green Van)
    ? – Hush
    ? – Born to be Wild

    Antworten
  3. Danke!!!!!!!! für den tollen Abend mit „klassischer“ Musik! Könnt Ihr bitte noch eine Playlist veröffentlichen? Das wäre super!

    Antworten
  4. „Die Jeveraner DJ Night für 2013 ist definitiv bestätigt! Also freut Euch auf nächstes Jahr und bringt Eure gute Laune und jede Menge FreundInnen mit…“

    Boh ey! Wie kommt es denn dazu? Ik freu mir.

    Antworten
  5. Die Jeveraner DJ Night für 2013 ist definitiv bestätigt! Also freut Euch auf nächstes Jahr und bringt Eure gute Laune und jede Menge FreundInnen mit…

    Antworten
  6. Ihr lieben….
    die DJ-Nacht im Schloß Jever 2012 war super schön (wieder einmal)…….
    leider ja wohl das letzte Mal?——-sehr schade!
    hab mit ganz vielen Leuten geschnackt und natürlich
    wieder nach toller Musik tanzen können….
    Die Ausstellung ist der Hit schlechthin, der Katalog eine schöne Erinnerung an alte, verrückte Jugendzeiten……
    ein toller Abend, den ich nie vergessen werde!
    Hätte gerne noch mehr davon…(auch meine Freunde!)
    liebe Grüße
    Regina

    Antworten
  7. Super geile DJ-Night, gerne eine Fortsetzung!!!
    Da ich nicht alle Musikstücke kenne, wäre es toll, wenn wir hier nachträglich eine Playlist von der DJ-Night 2012 reinstellen.
    Streetmark – Elenor Rigby
    Yes – ?
    Ten Years After – ?
    Alex Harvey Band – Framed
    Jethro Tull – Locomotive Breath
    Aphrodite´s child – The four horseman
    Herman Brood – Saturday Night
    J.J. CALE – Cocaine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar