Meta-Musical

Die Erwartungen an “Meta, Norddeich – Das Rockmusical des Nordens” waren groß. Wohl jeder hatte klassische Rock-Musicals wie etwa Hair, The Rocky Horror Show oder Tommy im Kopf bzw. in den Ohren, und dann die schillernde Person Meta Rogalls – das musste doch eine explosive Mischung ergeben!

Gemessen am Erfolg der Uraufführung am 23. Januar 2010 im Stadttheater Wilhelmshaven wurden die Hoffnungen und Erwartungen des Publikums wohl noch übertroffen. Das Publikum feierte enthusiastisch die Schauspieler und die Musiker und die Landesbühne Nord – und ein bisschen auch den Norden und sich selbst: Der Norden hat mit der resoluten Kneipenwirtin und Disko-Chefin Meta Rogall wieder eine Identifikationsfigur, auf die sich anscheinend alle einigen können – skurril, aber logisch.

Meta, Norddeich - Das Rockmusical des Nordens!Meta, Norddeich – Das Rockmusical des Nordens! Foto: Landesbühne Nord

Autor Peter Schanz, Udo Becker als musikalischer Leiter, Steffen Lebjedzinski als Bühnenbildner, Stephan Ziwich als Choreograph, Peter Hilton Fliegel als Dramaturg und Regisseur Ingo Putz hatten den Stoff und das Stück jederzeit im Griff. Mit Angelika Bartsch an der Spitze bot die Schauspieler-Truppe eine Energieleistung sondergleichen, und die vierköpfige Live-Band erstaunte ein ums andere Mal mit fulminanten Versionen von “Break on through to the other side” von den Doors, “Take a walk on the wild side” von Lou Reed oder Birth Control’s “Gamma Ray” und zahlreichen anderen Klassikern.

Was sich aus der “Meta-Manie” (NWZ) noch entwickeln wird, weiß im Augenblick niemand. Sicher ist aber, dass die Vorstellungen der Landesbühne endlich einmal die Aufmerksamkeit bekommen, die das kriselnde Unternehmen schon längst verdient: die geplanten 27 Aufführungen in Wilhelmshaven und im übrigen Nordwesten sind bis auf wenige Restkarten allesamt ausverkauft!

Landesbühne Nord Wilhelmshaven

“Break on through to the other side” von den Doors ist nicht nur Sinngeber für die Disko-Ausstellung im Schlossmuseum Jever, sondern wie kaum ein anderes Stück vor allem Synonym für die Aufbruchsstimmung und den Gestaltungswillen der 60er Jahre. Das Youtube-Video macht eine Live-Version von “Break on through” von 1969 hörbar, leider nur mit Standbildern:

Wilfried

Schreibe einen Kommentar