Radiotipp

Seltene Longtracks aus den Siebziger Jahren

Rock Art - Ems-Vechte-Welle - Artrock - Progressiverock
Rock Art - Ems-Vechte-Welle - Artrock - Progressiverock

Am 19. April, 17. Mai und 14. Juni 2010 stellen Musikredakteur Stephan Glück und Gisbert Wegener, einer unserer DJs der beiden vergangenen DJ-Nächte, in der Sendung Rock Art ab 21.00 Uhr auf der Ems-Vechte-Welle heute selten gehörte Klassiker aus den ehemaligen Diskotheken von Weser-Ems vor. Die ersten Kulthits laufen am 19. April in der ersten Stunde. Von 21.00 Uhr bis 22.00 besteht für die Hörer die Möglichkeit, Eintrittskarten für die Restruper Musicland Party am 29. Mai 2010 (www.kulturverein-lift.de) sowie den Ausstellungskatalog “Break on through to the other side” zur Diskotheken-Ausstellung in Jever zu gewinnen.

Am 17.05. und 14.06. stellen die Musikliebhaber in den beiden letzten Programmstunden von 22.00 bis 24.00 Uhr ausschließlich Stücke über zehn Minuten Länge vor. Viele dieser Stücke werden auch auf der kommenden Electric Musicland Party am 29. Mai 2010 zu hören sein und es kommen Erinnerungen an die legendären Diskotheken Scala (Lastrup) von Wolfgang Schönenberg, Albatros (Mesum bei Rheine) und Lord Nelson (Lingen) auf. Zudem kommen Zeit- und Ohrenzeugen zu Wort, die die Stimmng in diesen Clubs miterlebt haben. Unbedingt mal reinhören! Ein Highlight sei schon jetzt auf dieser Seite verraten: Das fast 19-minütige legendäre Eight Miles High von Golden Earring ist mit dabei. Auf welchem Sender gibt es so etwas noch zu hören? Antworten auf diese halb-rethorische Frage nimmt Gisbert Wegener gern entgegen: gisbert.wegener@t-online.de.

LiveStream: www.emsvechtewelle.de , Air: UKW 95,6 / UKW 95,2 / UKW 99,3

Das obligatorische Youtube-Video präsentiert heute – passend zur Sendung – mit “Dialog” vom ersten Album “Symphonic Pictures” (1976) von “Schicke Führs Fröhling” eines der Highlights des Genres. Die kurz “SFF” genannte Band aus Norddeutschland konnte sich in den progressiven Diskos und Jugendzentren der Republik einen Platz gleich neben Genesis, Gentle Giant oder King Crimson erobern und gilt bis heute als eine der besten Progressive-Rock-Gruppen überhaupt. Besucher der Diskotheken-Ausstellung im Schlossmuseum Jever wissen, dass der Schlagzeuger Ede Schicke nach seinem Ausstieg bei SFF und einem Intermezzo bei Hölderlin die Oldenburger Diskothek “Ede Wolf” mitbegründet hat …

Wilfried

Schreibe einen Kommentar