Rückblick: Them

Die irische Rockband “Them” hatte Mitte der 1960er Jahre einige Hits, die heute noch – da tausendfach gecovert – vielen im Ohr klingen dürften: Here Comes The Night, Baby Please Don’t Go und Gloria. Charismatischer Frontmann dieser Band war Van Morisson, dessen unvergleichliche Stimme viel zum Sound und zum Erfolg dieser Songs beitrug.

Van Morisson verließ die Band 1966, weil er seine weitreichenden musikalischen Ambitionen mit der Beat- und R&B-Band “Them” nicht zu verwirklichen können meinte. Innerhalb von nur drei Tagen nahm Morrison 1968 mit Musikern aus der Jazz-Szene das Album “Astral Weeks” auf, das seine Ambitionen deutlich unterstrich. Diese Melange aus Folk, Blues und Jazz klang vollkommen neu und ungewöhnlich.
Van Morisson hatte keinen großen kommerziellen Erfolg mit der Platte. Dennoch gilt sie nach wie vor als eine seiner wichtigsten Aufnahmen und zugleich als ein Klassiker der Rockgeschichte, den jeder musikgeschichtlich interessierte Hörer zur Kenntnis nehmen müsste.

Im Wikipedia-Artikel zu “Them” steht (fälschlicherweise), dass sich die Band mit dem Weggang Van Morissons auflöste. Richtig daran ist nur, dass sich die Band aufsplittete in die “Them Belfast Gypsies” und “Them”. “Beide Gruppen brachten nichts hörenswertes mehr heraus”, schreibt das Internet-Rock-Portal “Rockzirkus”.

Es ist kein Wunder, dass aufgrund dieser Wahrnehmung die folgenden Platten von “Them” allenfalls auf dem Grabbeltisch landeten und von den meisten Hörern einfach ignoriert wurden. Zumindest aus heutiger Sicht zeigt sich – im Rückblick -, dass einige der Aufnahmen aus der Spätphase von “Them” durchaus zu den Perlen der späten 1960er Jahre gehören.

Der Song “Square Room” vom 1968er Album “Now And Them” ist ein Paradebeispiel dafür, wie sich in diesen Jahren viele Beat-Bands aus ihren traditionellen Strukturen lösten und mit neuen Sounds, Instrumenten und Ideen experimentierten, die in die Zukunft wiesen. Bei Youtube finden wir solche “Schätze” (hier die kürzere Single-Version). Danke!

Wilfried

Schreibe einen Kommentar