Tipps für Plattenfreunde

Im heutigen Zeitalter der digitalen Musik haben außergewöhnliche Plattencover und CD-Hüllen an Bedeutung verloren bzw. bleiben auf Nischen beschränkt. Ausstellungen wie die gerade beendete “Sounds des Underground in Weser-Ems” im Schlossmuseum Jever oder “Vinyl – Records and Covers by Artists” im Museum Weserburg Bremen (2005) machen aber immer wieder auf den sinnlichen Mangel moderner Musikformate aufmerksam und halten so auch irgendwie die Schallplatte lebendig.

“Aber was macht ein tolles Album-Cover aus? Ist es die Aussage die es in sich birgt? Oder sind es die Fertigkeiten des Künstlers beziehungsweise Fotografen? Vielleicht ist es einfach nur die gute Musik die den Ausschlag gibt. Und wenn wir das Album lieben, lieben wir gleichzeitig das Cover. Aus welchen Gründen auch immer, jeder hat seine eigenen Favoriten” schreibt Chip Online im Beitrag “Optische Verzückungen aus der Welt der Musik“, in dem die 50 besten Album-Cover gezeigt und auf die Software “Album Cover Finder” verwiesen wird, mit dem Musiksammlungen mit den Original-Covern versehen werden können.

Neben der Musik ist es sicherlich die Austrahlungskraft der Plattencover, die bis in die heutige Zeit hinein Sammler motiviert, sich in die recht komplexe Materie – also Schallplattenfirmen, Etikettenstammbäume oder Matrizenschlüsselnummern – einzuarbeiten und nach seltenen Exemplaren zu fahnden. Das Internet bietet hier weniger Hilfestellung, als man vielleicht annehmen könnte. Dennoch sei an dieser Stelle auf zwei Linksammlungen verwiesen, die Hinweise auf weiterführende Links oder Bücher bieten:

Links zum Thema Schallplatten, CDs und Musikkassetten

Bücher für Platten-Sammler

Neben den obligatorischen Wikipedia-Artikeln muss man recht lange suchen, bis sich weitere interessante Seiten finden. Hier sind noch ein paar davon:

Oops – Kunst auf Plattencovern

Plattensammeln.de

Eine kleine, sicher nicht vollständige Geschichte der Plattenhüllen

Musikdatenbank – Informationen über Bands, Alben, Singles, Konzertdaten, Studios uvm.

Bibliographie Pop- und Rockmusik

Vinyl Records, LPs, CDs and Rare Albums. Out of Print Music Albums and Imports

German Rock e.V.  – DEUTSCHLANDS GROSSES ROCKLEXIKON IM NETZ

Kraut für ewig

Krautrock Discography

Krautrock, Progressive Rock, Deutschrock, Reissues, Vinyl, CD

Nach welchen Platten suchen Sammler? Ganz sicher nach der folgenden Platte, die zu den besten Progressiv-Rock-LPs überhaupt zählt: Das folgende Youtube-Video präsentiert die deutsche Band “My Solid Ground” mit dem Stück “Dirty Yellow Mist” von ihrer LP “My Solid Ground” von 1971. Auch wenn dieses Stück wahrscheinlich nie dort gelaufen ist – es ist ein Scala-Track vom Allerfeinsten!

Wilfried

1 Gedanke zu “Tipps für Plattenfreunde

  1. Ich glaube CD-Hüllen und gute Einlagen haben zu Recht ein Nischendasein – das jetzt aber positiv gemeint.
    Wenn ich mir eine CD kaufe, dann nur von besonderen Bands/Künstlern. Ich muss mich damit identifizieren können.
    Zudem muss einfach alles stimmig sein: Musik, CD-Hülle, Foto und Einlage.

    Bei anderen Künstlern hätte es einfach keine Bedeutung für mich. Da ist ein geile Video bei youtube einfach passender und nimmt mich einfach besser mit.

Schreibe einen Kommentar