“Uns reicht das nicht”

“Uns reicht das nicht” – ein ungemein passender Titel für den deutschen Spielfilm von 1978, der dieser Tage erstmals auf DVD veröffentlicht wurde. Aufmerksamkeit hat er bereits reichlich erregt, das aber in erster Linie, weil in diesem Film die beiden (damaligen) Jung-Schauspieler Herbert Grönemeyer und Uwe Ochsenknecht in ihrer ersten großen Rolle zu sehen waren.

Jenseits des Hypes um diese beiden bekannten Namen ist “Uns reicht das nicht” eine kleine Perle des deutschen 1970er Jahre Kinos, der die Atmosphäre dieses Jahrzehnts sensibel und ohne Illusionen eingefangen hat: Die großen “Revolutionen” der 1960er Jahre sind vorüber, und eine Welle kleinerer und größerer Enttäuschungen rollt über das Land. Was geblieben ist, ist eine unbestimmte Sehnsucht nach Freiheit und Unabhängigkeit. Anna, Gerd, Jörg und Thomas gammeln ein bisschen herum, suchen ihre kleinen Freiheiten beim Motorradfahren, mit Feiern, in der Musik. Das Ganze endet in einer Katastrophe …

Multitalent Herbert Grönemeyer hat für den Soundtrack dieses Films eigens eine Band namens “Ocean Orchestra” zusammengestellt, die mit jazzig-funkigem “Krautrock” eine kongeniale Ergänzung des Films lieferte. Dieser Soundtrack ist nun ebenfalls erstmalig auf einer CD veröffentlicht worden, die der am 24.08.2012 erschienenen DVD “Uns reicht das nicht” beiliegt. Bei dieser CD hat man interessanterweise großen Wert gelegt auf eine Auffrischung, ansonsten aber Beibehaltung der originalen Dynamik, so dass sie leiser klingt als aktuelle Produktionen mit ihrer minimalen Dynamik und maximalen Lautstärke, aber sehr viel authentischer, feiner und klarer. Anschauen und Anhören von “Uns reicht das nicht” nebst Soundtrack lohnen sich meines Erachtens durchaus für alle an den 1970er Jahren Interessierten.

Wilfried

Schreibe einen Kommentar