40 Jahre Woodstock …

Woodstock Exhibition – Sights & Sounds from the Psychedelic Era nennt sich eine Ausstellung rund um den Mythos “Woodstock”, die vom 13.06. – 27.09.2009 im Attendorner Südsauerlandmuseum zu sehen (und zu hören) ist.

Aus der Ausstellungsbeschreibung:

“Dabei geht es weniger um eine Dokumentation des Festivals als vielmehr um die Aufarbeitung der künstlerisch-ästhetischen und politisch-sozialen Ideen, die für die Aufbruchstimmung der späten 60er Jahre stehen, und die hier nur plakativ mit Schlagwörtern wie Free-Speech-Movement, Hippies, Yippies, Black Power, Women´s Liberation, Psychedelic Culture, Underground usw. belegt werden können.

Gezeigt werden: Psychedelische Rockplakate aus San Francisco (Wes Wilson, Stanley Mouse, Alton Kelley, Victor Moscoso, Rick Griffin), Schallplattencover, Underground-Comics (Robert Crumb und andere), Musik- und Undergroundpresse vom Rolling Stone Crawdaddy bis zum SF-Oracle und East Village Other.

Ergänzt wird die Ausstellung durch Fotografien jener Künstler, die mit der aufblühenden Subkultur jener Zeit eng verbunden waren, wie zum Beispiel Lisa Law. Fernsehmonitore und Videoscreens übertragen Underground- und Experimentalfilme der 60er-Jahre, und Tondokumente können über ein Audioguide-System abgerufen werden.”

♦ Südsauerlandmuseum Attendorn

WW

Schreibe einen Kommentar