Internetradio

Das klassische Radio hat seine einstmals innovative und inspirierende Rolle als Vermittler neuer (Rock-)Musik mit wenigen Ausnahmen fast komplett eingebüßt. An seine Stelle ist das Internet getreten. Eine unübersehbare Zahl an internetbasierten Radios bietet per Live-Stream Musik für eigentlich jeden Geschmack.

Da das Reden über Musik das Hören natürlich nicht ersetzen kann, habe ich hier eine kleine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt – vollkommen subjektiv, aber mit Suchtgarantie.

1. 3WK Undergroundradio: 3WK Undergroundradio bietet gleich drei Streams mit guter Musik an: Indie Rock, 80s/90s Rock und vor allem Classic Rock, der genau die Musik bietet, die Besuchern der Ausstellung und der DJ-Nights gefallen dürfte.
♦ 3WK Undergroundradio
2. Radio Paradise: Das Programm von Radio Paradise wird von “echten” DJs bestritten. Das Spektrum der Musik ist so weitgespannt und die Stücke folgen einander so gekonnt, dass man wirklich das Gefühl haben kann, im Paradies zu sein.
♦ Radio Paradise
3. ByteFM: Die Moderatoren und DJs dieses deutschsprachigen Webradios machen eigentlich Hörfunk der alten Schule, so wie er früher mal war. Das aber so informativ und so tiefschürfend, dass der eventuell schon als verloren betrachtete Glaube an gute – auch aktuelle – Musik schnell wieder da ist.
♦ ByteFM

Und wem diese Empfehlungen nicht ausreichen, besucht die Seite von Shoutcast Radio, die aktuell knapp 28.000 freie Internetradio-Stationen aus aller Welt auflistet.
♦  Shoutcast Radio

Weitere Tipps und Hinweise nehmen wir gerne entgegen!

WW

2 Gedanken zu “Internetradio

  1. Hallöchen,
    ich habe genau wie Peter auch noch eine kleine Empfehlung, ich nutze immer die radio.de App!
    Ich bin momentan in Auckland, Neuseeland und muss trotzallem nicht auf meine deutschen Lieblingsradiosender verzichten 🙂
    LG

  2. Hallo zusammen,

    hier noch ein Tipp für alle die unterwegs nicht drauf verzichten wollen. Es gibt für das iPhone eine App namens Internet Radio Box. Funktioniert tadellos und man hat beispielsweise auch in der Uni oder der Arbeit (wenn WLAN vorhanden ist) immer seine Lieblingsmusik dabei.

    Schöne Grüße

    Peter

Schreibe einen Kommentar