Ausstellung zur Rock-Fotografie

Das Thema “Rock-Fotografie” scheint zur Zeit im Trend zu liegen. Parallel zur Ausstellung Beatles to Bowie: the 60s exposed im englischen Norwich Castle Museum & Art Gallery findet im Essener Folkwang Museum die bisher größte Ausstellung von Rock-Fotografien in Deutschland statt.

“Erzählt werden soll nicht die Entwicklungsgeschichte des Rock’n’Roll, sondern die Geschichte seiner visuellen Indienstnahme und Mystifizierung. Wie aus ein paar zornigen, sehr lauten jungen Leuten mit Hilfe von Silbernitrat-Filmen und Massenmedien überlebensgroße Idole werden konnten. Folgerichtig lautet der Ausstellungstitel: A Star Is Born” (ZEIT Online).

Über 300 Exponate von den Fotos selbst über Fan-Artikel und Videos bis hin zu Plattencovern und Musikmagazinen zeigen authentische Augenblicke, die zwar unwiderruflich vergangen sind, aber dennoch für eine Sehnsucht stehen mögen, die so einfach nicht zu stillen ist.

Die Ausstellung A Star Is Born. Fotografie und Rock seit Elvis im Essener Folkwang Museum läuft seit dem 2. Juli und ist noch bis zum 10. Oktober 2010 zu sehen.

A Star Is Born – Museum Folkwang

Musikerfotos: Barock’n’Roll in Essen (ZEIT Online)

Beatles to Bowie: the 60s exposed

The Stingrays Live im Schützenhof Jever am 10.11.2007The Stingrays Live im Schützenhof Jever am 10.11.2007. Die 'Große Beat-Nacht' zur Eröffnung der Diskotheken-Ausstellung im Schloss Jever. Foto: Wilfried Wördemann

Wilfried

2 Gedanken zu “Ausstellung zur Rock-Fotografie

  1. In der Münchner Muffathalle fand neulich eine Veranstaltung unter dem Motto: “Rock`n`Read” – Festival für Literatur und Rockmusik – statt. Auch wenn es nicht unbedingt “meine” Musik war, war die Veranstaltung vor allem echt kurzweilig durch die unterschiedlichen Elemente. Es wurden Texte gelesen, viele Fotos gezeigt, eine Band hat gespielt und danach wurde getanzt…

    http://lesekreis.org/2010/03/27/rocknread-festival-fur-literatur-und-rockmusik-in-munchen/

    Ihr seid doch so wunderbar engagiert, vielleicht wäre das auch etwas für Euch? 😉

    Liebe Grüße,
    Heike

Schreibe einen Kommentar