Birth Control in Oldenburg

Das Zentrum für Jugendkultur der Stadt Oldenburg “Cadillac” wird in diesem Jahr 20 Jahre alt. Hatte das Jugendzentrum schon in der Vergangenheit mit starken Konzerten überrascht, so findet in diesem Jahr unter dem Motto “20 Jahre Cadillac” eine Veranstaltungsreihe mit noch einmal ganz besonderen “Leckerbissen” statt.

Nach Guru Guru und Jasper van’t Hof’s Pili Pili spielt nun am 16.09.2011 Birth Control im “Cadillac”.

Birth Control ist eine von diesen Bands, die einen zuweilen an die tragische Seite des Krautrock erinnert. In den 1970er Jahren gehörten sie mit erstklassigen Platten und zahllosen Konzerten zu den erfolgreichsten deutschen Bands. Einzig diverse Besetzungsänderungen sowie Probleme mit dem Management und der Plattenfirma “verhinderten” eine internationale Karriere von Birth Control. Das Stück Gamma Ray gilt weltweit immer noch als eine der Hymnen des Krautrock, dessen Live-Versionen auch gerne einmal 20 und mehr Minuten dauern konnten.

Es war die jahrzehntelange Dauerpräsenz dieses Songs in allen guten Diskotheken, die schließlich Anfang der 1990er Jahre zu einem bis heute andauernden Comeback der Band führte. Und Gamma Ray “funktioniert” noch heute: Wenn bei “Meta, Norddeich – Das Rockmusical des Nordens” die Musical-Band Gamma Ray mit diesem unglaublichen perkussiven Groove anstimmte, sprangen ALLE auf und die Landesbühne Wilhelmshaven war plötzlich kein Theater mehr, sondern eine Konzerthalle, in der es ROCKTE.

Zumindest die LPs “Operation” (1971), “Hoodoo Man” (1972) und “Live” (1974) sollte man kennen oder besser besitzen. Mit “Operation” legten Birth Control den Grundstein für Ihren Erfolg in den 1970er Jahren. Wie gut die Platte wirklich ist, beweisen – auch in der Rückschau von heute – die beiden folgenden Youtube-Videos mit “Stop Little Lady” und “The Work Is Done”.

Wilfried

Schreibe einen Kommentar