Die Beat-Welle rollt weiter

Die Diskothekenausstellung in Jever widmete sich auch den Beatbands, die Mitte der Sechzigerjahre in ganz Deutschland entstanden. So auch in Osnabrück. Seit einem Jahr sind die „Osnabrücker Beatpartys“ mit den Originalbeatbands ein Phänomen – begeistertes Publikum, volle Tanzfläche, hoher Spaßfaktor. Die Fans reisen sogar in Bussen an. Die Veranstaltungen werden von den Musikern selbst organisiert, darum ist alles stimmig – Songauswahl, Technik, Ambiente.

Im Februar unternimmt die Beat-Karawane einen Abstecher nach Bad Rothenfelde. Am 14. Februar bitten die Musiker der drei Bands The Four Lords, Just For Fun und The Beat im Kurhaus Bad Rothenfelde zum Tanz und versprechen das Beste aus dem Beat und Rock der 60er- und 70er-Jahre. Zeitlos jugendfrisch und gerade in der energiegeladenen, gutgelaunten Live-Präsentation alles andere als verstaubt, sodass sich auch die jüngeren Generationen begeistert zeigen – das gemeinsame Musikerlebnis, die großartige Stimmung, der unmittelbare Austausch zwischen Publikum und Musikern machen den Reiz der „Beat-Partys“ aus. Der besondere Höhepunkt mit Prickelgarantie: Das von allen beteiligten Bands gemeinsam bestrittene große Finale.

Kartenbestellungen sind telefonisch unter 0541-99973357 oder per Mail unter r.schluewe@go4-music.de möglich. (Die beiden ersten Partys waren ausverkauft.)

„3. Osnabrücker Beat-Party“ – Live-Musik mit The Four Lords, Just For Fun und The Beat
Termin: 14.2.2015
Ort: Kurhaus Bad Rothenfelde, Parkstraße 3, Bad Rothenfelde
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt: VVK 12,- Euro, Abendkasse 15,- Euro

Beat-Party-Finale mit allen Bands. Foto: Harald KellerBeat-Party-Finale mit allen Bands. Foto: Harald Keller

Gisbert

1 Gedanke zu “Die Beat-Welle rollt weiter

Schreibe einen Kommentar