Disco-Partys ohne Alkohol und Anmache

New York – In Berlin und Melbourne gibt es das schon, jetzt ist der Trend auch in New York angekommen. Dance Partys, bei denen nur das Wesentliche im Mittelpunkt steht: richtig schön abtanzen.

Alkohol und Drogen sind genauso tabu wie aufreizende Klamotten oder Anmache. In New York werden unter Mottos wie “Open Floor”, “Barefoot Boogie” oder “Biodanza” tanzbare Musik geboten. Bei der Party “No Lights, no Lycra” im Keller einer Kirche in Brooklyn wird sogar das Licht abgedreht, damit die Besucher ganz in den Rhythmen schwelgen können. Nach eineinhalb Stunden ist dann alles schon vorbei – bis zur nächsten Woche.

Gisbert Wegener

Schreibe einen Kommentar