Musikblogs

Laut Nelly Furtado ist Musik “wie ein alter Freund, der keine Fragen stellt”. Paul McCartney formuliert es ganz anders, meint aber wohl dasselbe: “Musik ist ein Vehikel für Traurigkeit – aber auch für Freude. Und wenn es gelingt, beide Extreme zusammenzubringen, entsteht Magie.” Und nach Henry Wadsworth Longfellow, einem amerikanischen Dichter des 19. Jahrhunderts, ist Musik sogar “die gemeinsame Sprache der Menschheit.”

Musik ist etwas, das die Welt bewegt – und dieser schlichte Satz stimmt auch heute in den Zeiten der allmächtigen Unterhaltungsindustrie noch. Der beste Beweis für diese These ist das überbordende Musikgeschehen im Internet. “An jedem Knotenpunkt des Netzes gibt es Musik”, wie es ZEIT ONLINE formuliert. Neben den Internetradios sind es vor allem die Musikblogs, wo “Schatzsucher fündig werden” (noch einmal ZEIT ONLINE).

Ob man nun auf der Suche nach den Perlen der 70er Jahre oder eher an den neuesten Trends interessiert ist, ein Blick ins Internet lohnt auf jeden Fall. Musikblogs (und andere Musikseiten) sind natürlich so vielfältig wie es ihre Betreiber und eben die Musik auch sind. Ein paar Tipps für die ersten Tast(en)versuche habe ich hier zusammengestellt. Viel Spass beim Suchen und Hören!

Wo Schatzsucher fündig werden ZEIT ONLINE über Musikblogs

The Hype Machine Latest Songs From MP3 & Music Blogs

Semsix Suchmaschine für Musik im Web

Musikarchiv Online

The Post Punk Progressive Pop Party

Fantod Under Glass

Progressive Rock Music Ultimate Discography

Plattentests.de

Wer lange genug gräbt, fühlt sich nach einer gewissen Zeit wahrhaftig als Schatzsucher, vor allem wenn er fündig wird. Das folgende Youtube-Video mit der Musik von Kaleidoscope (USA) und dem Saitenvirtuosen David Lindley macht die ersten 1967er psychedelischen Schwingungen der Rockmusik hörbar. “Keep your mind open” …

Wilfried

Schreibe einen Kommentar