R.I.P. Mark Hollis

Von Mark Hollis hatte man seit den späten 1990er Jahren nichts mehr gehört, so konsequent hatte sich der “erste Nerd des Musikvideo-Zeitalters” (Stern), vom Rolling Stone auch als ein “Syd Barrett der New Wave” bezeichnet, aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Nun ist er mit 64 Jahren gestorben. Über seinen Weg – zuerst mit seiner Band “TALK … Weiterlesen …

R.I.P. Peter Rüchel

Es ist schon so oft über die unglaubliche und viele Menschen verbindende Kraft des WDR-Rockpalast geschrieben worden – auch an dieser Stelle mit den Beiträgen Rockpalast-Nächte und Live-Konzerte im Internet IV -, das man sich bereits behaglich seinen musikalischen und anderen Erinnerungen hingegeben hatte und nichts mehr erwartete. Nun ist der Redakteur Peter Rüchel mit … Weiterlesen …

Club-Legenden im Westen

“Club-Legenden im Westen” nennt sich eine Beitragsreihe von “WDR 2 POP!”, die mit Hilfe von Zeitzeugen an “Clubs im Westen, die längst Geschichte sind, aber jede Menge Geschichten zu erzählen haben”, erinnert. Wie bei den Öffentlich-Rechtlichen üblich, verschwinden Beiträge wie diese nach einer gewissen Zeit von der “Oberfläche” und sind nur noch mit Glück über … Weiterlesen …

Transsylvania Phoenix

Mit dem Bandnamen “Transsylvania Phoenix” und dem Song “Gypsy Storie” konnten wohl die wenigsten etwas anfangen, auch wenn die Sendung “When I Was Young. Eine Hommage an die Musik der progressiven Discotheken in Weser-Ems” (in diesem Fall vom 15. Oktober 2018) von Werner Martin (jeden 3. Montag auf O1) sicherlich in erster Linie von “Insidern” … Weiterlesen …

Musikzeitschriften – Leben und leben lassen

Die Krise der Musikindustrie hat mittlerweile die Musikzeitschriften eingeholt. 2018 war für die Branche ein besonders hartes Jahr: zuerst stellte der überaus renommierte britische “New Musical Express” (NME) nach 66 Jahren (!) seine Printausgabe ein, später folgte allein in Deutschland das Ende von “Intro”, “Groove” und “Spex”. Die Erklärungen für den Niedergang des (Rock-)Musikjournalismus lesen … Weiterlesen …