Veranstaltungstipps

08. April 2019 / 01. Oktober 2019
Play It Loud: Instruments of Rock & Roll

Zum wohl ersten Mal widmet sich mit dem Metropolitan Museum of Art in New York ein großes Museum den stilprägenden Instrumenten des Rock'n'Roll, wobei vor allem die elektrische Gitarre und ihr spezifischer Klang im Mittelpunkt steht.

Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit der Rock & Roll Hall of Fame entstanden und präsentiert rund 130 Instrumente sowie Poster und Kostüme. Viele der berühmtesten und bekanntesten Instrumente des Rock werden vorgestellt, mit denen die Künstler über Generationen und Subgenres hinweg eine neue Klangwelt erschufen. Neben Instrumenten aus institutionellen und privaten Sammlungen zeigt die Ausstellung auch Leihgaben der Musiker selbst, die ihre aktuellen Live- und Studioinstrumente zur Verfügung gestellt haben.
Weitere Informationen:
Play It Loud: Instruments of Rock & Roll
Rock & Roll Hall of Fame


Ort: The Met Fifth Avenue 1000 Fifth Avenue New York, NY 10028

26. September 2019 20:00 /
Reunionkonzert von MADRUGADA im Schlachthof Bremen

Damit hätte nun wirklich niemand rechnen können: Die aus Norwegen stammende beste unbekannte Gitarrenband der Welt namens "Madrugada" (spanisch für "Morgengrauen") mit ihrem einzigartigen melancholisch-dynamischen Sound kündigen zum 20jährigen Jubiläum ihres Debütalbums „Industrial Silence“ von 1999 eine Reunion-Tour an. Mit Sivert Høyem, Frode Jacobsen und Jon Lauvland Pettersen sind drei der vier ursprünglichen Mitglieder der Band aus Norwegen dabei. Gitarrist und Gründungsmitglied Robert Burås starb bekanntlich 2007 unter bis heute ungeklärten Umständen, was das Ende der Band bedeutete, da er nicht ersetzbar erschien. Nun scheint die Zeit der Trauer vorbei zu sein und die Band reagiert auf die Hoffnungen und Wünsche der Fans weltweit.

Im Mittelpunkt der Shows werden naturgemäß die Songs des Erstlingswerks stehen, aber auch andere Klassiker und "Hits" der Band wie "Hands Up" oder "Majesty" werden erklingen.
Weitere Infos auf der Homepage der Band: http://madrugada.no/ ↑.

Ort: Kulturzentrum Schlachthof e.V., Findorffstr. 51, 28215 Bremen

12. Oktober 2019 18:30 /
Privatkonzert mit der Miller-Anderson Band in der Oldenburger Kultur-Bar

Am 12.10.2019 spielt die “Miller Anderson Band” (in der Vierer-Besetzung) ein Privatkonzert in der “Kultur-Bar” (vormals Alluvium-Jazzkeller) in der Zeughausstraße in Oldenburg. Miller Anderson präsentiert hier alle Songs, die er als Gitarrist der Keef Heartley Band am zweiten Festival-Tag gespielt hat. Dazu wird er viele Geschichten rund um das Woodstock-Festival erzählen, so wie er es erlebt hat.

Das Konzert wird ein sehr intimes und exklusives Erlebnis für alle Musikfreaks und Miller-Anderson-Fans werden, da die “Kultur-Bar” nur etwa 60 Gäste zulässt. Enger Kontakt zu den Musikern und Gespräche mit ihnen sind möglich und gewollt. Tickets gibt es weder im Vorverkauf, noch an der Abendkasse, sondern nur auf Einladung. Weitere Infos unter info@music2stay.de.
Privatkonzert mit der Miller-Anderson Band in der Oldenburger Kultur-Bar

Ort: KulturBar Oldenburg, Zeughausstraße 63-73, 26121 Oldenburg

16. November 2019 21:00 /
Classic Rocktheater Revival Party

Die Classic Rocktheater Revival Party im Oldenburger Cadillac! Das Rocktheater an der Bloherfelder Straße war bis 2010 Oldenburgs letzte progressive Diskothek und hat immer noch viele Fans.

Die beliebte Party findet quartalsweise im Cadillac statt. Es gibt zwei Floors, auf dem Hauptfloor legt DJ Dr. Woods die Classic Rockhits auf, im Gartensaal ist Deejay Sam am Start und legt die neueren Stücke auf!
Beginn: 21.00 Uhr. Diese Veranstaltung ist ab 18 Jahren.
Rocktheater Revival Party

Ort: Cadillac Oldenburg, Huntestraße 4a

25. November 2019 / 30. November 2019
Plattenladenwoche 2019

Der Termin für die elfte Plattenladenwoche steht fest: Die jährliche Kampagne von Plattenläden für Plattenläden findet in diesem Jahr vom 25. bis 30. November 2019 statt. Höhepunkt wird der international gefeierte „schwarze Freitag“ am 29. November sein, der durch die Neuterminierung erstmals in die Plattenladenwoche fällt.

„Mit der elften Ausgabe der Plattenladenwoche rücken wir näher ans Weihnachtsgeschäft als je zuvor“, freut sich AMM-Geschäftsführer Marcus-Johannes Heinz. 2009 hatte der Fachhändlerverbund die Plattenladenwoche ins Leben gerufen, um der gefühlten Dominanz der Downloads ein wenig Wirklichkeit entgegen zu setzen. Die dadurch entstehende Kooperation mit dem „schwarzen Freitag“ des Record Store Days öffne den teilnehmenden Händlern zudem ganz neue Möglichkeiten, so Heinz: „Wenn zwei für den Tonträgerhandel so wichtige Events so kurz nacheinander stattfinden, war es naheliegend, dass man zusammenarbeitet und seine Kräfte bündelt.“
Weitere Infos unter: https://www.plattenladenwoche.de.

Ort: Bundesweit

30. November 2019 20:00 /
"A Tribute to the '69 Woodstock Festival" mit der Woodstock Tribute Band (NL)

Zum Abschluss der Woodstock-Tribute-Konzerte der Oldenburger Musikfreaks von "Music2stay" findet am 30. November 2019 in der Oldenburger Uni-Aula noch einmal eine Gänsehaut erzeugende Zeitreise in die Woodstock-Aera statt.

Die Woodstock Tribute Band aus den Niederlanden ist eine 8 Mann starke Formation, die ihr Repertoire größtenteils live zu Gehör bringt. Dies geschieht auf eine Weise, die kaum einen Unterschied zu den Originalen erkennen lässt. Das Besondere an der Woodstock Tribute Band ist, das die Unterschiede zu vergleichbaren Cover-Bands auffällig und sofort hörbar sind. Die Songs von Janis Joplin, Santana, The Who, Jimi Hendrix, The Band oder CCR covert die Woodstock Tribute Band mühelos und mit großer Spielfreude, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass sie in den Niederlanden eine der angesagtesten Bands ist. Die von der WTB bei Live-Konzerten erzeugte Atmosphäre wird von den Fans bewundert und geschätzt. Sie versetzt das Publikum mit Love, Peace and Happiness zurück in die Flower Power-Zeit.
Bandinfos und Discografie auf: https://www.woodstock-tribute.nl/SALES/.
Weitere Infos unter: https://www.music2stay.de.
Tickets: https://www.ticketmaster.de/event/tickets/348503?camefrom=de_nordwest_shop_hp&language=de&brand=de_nwt&subchannel_id=10084)


Ort: Uni-Aula Trakt A11, Ammerländer Heerstraße 69, 26129 Oldenburg


Weitere Veranstaltungstipps finden sich bei den Wattwerkern ↑.


9 Gedanken zu “Veranstaltungstipps”

  1. Es ist soweit! Die 5. Tiffany Revival Show findet am Samstag, den 24.09.2016 statt. Ort der Veranstaltung: Müggenkrug in Oldenburg, Elsflether Straße 53. Einlaß ab 19.00 Uhr. Am Plattenteller stehen Emil ( sofern es seine Gesundheit zuläßt) und Friends. Der Vorverkauf der Eintrittskarten ( 10,-€) startet am Montag, den 15.08.2016 ab 15.00 Uhr in der Oldenburger Music-Station, Nadorster Straße 254.

  2. Hallo Tiffany Fans, die nächste Tiffany Revival Show ist bereits in Planung. Die Show soll im September 2016 stattfinden. Der Veranstaltungsort und der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Liebe Grüße, Tschappo ( ex Tiffany DJ)

  3. ein Muss, die Bowie-Ausstellung!! Habe auch an Ausstellungen kaum besseres gesehen (war in Berlin zur Bowie-Ausstellung)! Sie garantiert (ganz sicher auch im tollen Groninger Museum) ein mehrstündiges ultimatives Erlebnis: super Inszenierungen, super sound.
    Peter

  4. Wisst ihr eigentlich das im 14tägigen Abstand, jeweils Freitags und Sonntags, auf Radio Ostfriesland die Sendung “Die Liste” läuft?!!
    Genaue Termine könnt ihr auf “Wattwerker” ersehen.
    Wir beschäftigen uns genau mit dieser Musik der 70iger und teils 80iger Jahre. Aus Meta, Old Inn, Fehnhaus usw.
    Viel Spass beim zuhören.

    Viele Grüße,
    Weert

  5. Im “Glashaus” in Moorlage lege ich ca. 3mal im Jahr zur “Fehnhaus-Revival” auf.
    Termine werden auf der “Glashaus” homepage bekanntgegeben.

    Viele Grüße
    Weert

  6. Hallo Bärbel,

    über das Elysium in Edewechterdamm waren seinerzeit keine Fotos und kaum Infos zu bekommen. Ich bin einmal in dem Laden gewesen. Tolle Anlage und es lief ein Stück von Steely Dan The Royal Scam.

    Zur Scala Lastrup gibt es auf Facebook eine Seite.

    Gruß

    GisberT Wegener Osnabrück

  7. Hallo,habe zufällig von tiffany-revival-nights erfahren, jetzt bin ich auf diese seite gestoßen, finde djnights, mit lauter alten bekannten, bin ganz aufgeregt!, Fände es toll, informiert zu werden, wenn es wieder solche veranstaltungen gibt! und Otto sell so einfach mittendrin wiederzufinden, komisch. kann ich vielleicht seine email-adresse haben? achmensch, lang ists her… all diese namen, meta, Scala, ede aber…… fällt mir grad auf, kein wort vom Elysium, edewechterdamm…. mein zweites zuhause damals… taucht das gar nicht auf? … mhm. freundliche Grüße, Bärbel. s.o. Bremerhaven (früher Zwischenahn)

Schreibe einen Kommentar