Veranstaltungstipps

27. Juni 2021 / 31. Dezember 2022
Ausstellung "Live im Charts – Konzertplakate der 70er bis 90er Jahre" im Schlossmuseum Jever

Ab Sonntag, 27.06.2021, kann die Ausstellung „Live im Charts – Konzertplakate der 1970er bis 1990er Jahre“ nun endlich auch im Schlossmuseum Jever besucht werden. Seit Ende Dezember ist sie schon in einer viel beachteten Online-Präsentation auf den Internetseiten des Schlossmuseums Jever zu sehen. Die etwa 60 Plakate, die der Freundeskreis Schlossmuseum Jever für das Museum angekauft hat, geben ein eindrucksvolles Bild von dem Konzertgeschehen in der Diskothek „Charts“ in Harkebrügge und vermitteln zugleich einen Eindruck von den rockmusikalischen Entwicklungen in Weser-Ems, weil viele dieser durchaus bedeutenden nationalen und internationalen Bands auch in zahlreichen anderen progressiven Diskotheken der hiesigen Region aufgetreten sind, wie z. B. bei Meta in Norddeich, im Old Inn in Aurich, Im Newtimer in Zetel oder im Ede Wolf und im Renaissance in Oldenburg.

Die Sammlung von Konzertplakaten aus Wolfgang Schönenberg's Diskothek "Charts" soll nun auch im Museum selbst gezeigt werden, um einfach eine unmittelbare Begegnung zu ermöglichen, weil allein schon die Größe der meisten der Plakate und auch die sogenannte „Aura“ des Originals eine noch intensivere Form der Rezeption bieten. Die Besucher können sich durch zwei Jahrzehnte Rockmusik bewegen, dabei je nach Altersgruppe Erinnerungen genießen oder vielleicht auch Anregungen mitnehmen. Dazu läuft im Hintergrund ein musikalischer Mix aus Stücken der vertretenen Bands, den der ehemalige DJ des Renaissance in Oldenburg, Rainer Urbschat, zusammengestellt hat. Außerdem bietet das Schlossmuseum zu jeder Band über einen QR-Code die Möglichkeit, Titel über das Smartphone zu hören, die die Gruppen zum Zeitpunkt ihres Auftrittes möglicherweise bzw. nachweislich gespielt haben. Weiter gibt es Fotos fast aller Konzerte und natürlich Infos zur Geschichte, zur musikalischen Einordnung und Besetzung der Bands sowie zu vielen Konzerten überlieferte Kommentare von Wolfgang Schönenberg, die zuweilen auch darauf verweisen, dass manche Konzertabende wohl nicht kostendeckend waren, aber immer dem Image des Charts dienten.
Online-Ausstellung "Live im Charts – Konzertplakate der 70er bis 90er Jahre": https://www.schlossmuseum.de/ausstellungen/online-ausstellungen/live-im-charts-konzertplakate-der-70er-bis-90er-jahre/
Online-Ausstellungsarchiv des Schlossmuseums Jever – “Break on through to the other side. Tanzschuppen, Musikclubs und Diskotheken im Weser-Ems-Gebiet in den 1960er, 70er und 80er Jahren“ mit zahlreichen Presse-Materialien: https://www.schlossmuseum.de/ausstellungen/archiv/diskotheken/.


Ort: Schlossmuseum Jever, Schlossplatz 1, 26441 Jever

03. Dezember 2022 20:00 /
Mad Zeppelin - Led Zeppelin Tribute

Dass MAD ZEPPELIN seit fast 20 Jahren alljährlich in die besten Rockclubs der Republik kommen und das Publikum immer wieder mit ihrer authentischen ZepShow begeistern, spricht für sich - und für ihre aktuellen Auftritte hat sich die Band zum 50-jährigen Jubiläum des legendären zweiten LED ZEPPELIN-Albums ein ganz besonderes Programm ausgedacht: In der ersten Hälfte ihres Konzerts präsentieren MAD ZEPPELIN zur Zeit das Album, das LED ZEPPELIN endgültig auf der musikalischen Landkarte des Rock etablierte, KOMPLETT - "Led Zeppelin II" von vorne bis hinten und in der original Album-Reihenfolge!

Also freut Euch auf die wahnwitzige Power von "Whole Lotta Love", Riff-Monster wie "Heartbreaker", wunderschöne Balladen wie "Thank You" sowie den unglaublichen Drum-Irrsinn von "Moby Dick" - garniert mit allen weiteren Albumtrack-Perlen dieser bahnbrechenden Scheibe und im zweiten Teil ergänzt durch weitere Zep-Klassiker wie "Kashmir", "Black Dog", "Dazed and Confused" sowie natürlich "Stairway to Heaven".
Als zusätzliches kleines Bonbon hat die Band zur Zeit auch ihre neue CD "The Song Remains on Stage" mit im Gepäck. Wer auf LED ZEPPELIN steht, darf sich MAD ZEPPELIN also gerade in diesem Jahr nicht entgehen lassen! Mehr Zep geht nicht!
Weitere Infos unter www.mad-zeppelin.de.
Bei Rückfragen bitte Kontakt: info@mad-zeppelin.de.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Ort: Outbaix Live Music Club, Stadionstrasse 22, 52531 Übach-Palenberg, NRW Germany

17. Dezember 2022 21:00 /
Classic Rocktheater Revival Party

Die Classic Rocktheater Revival Party im Oldenburger Cadillac! Das Rocktheater an der Bloherfelder Straße war bis 2010 Oldenburgs letzte progressive Diskothek und hat immer noch viele Fans.

Die beliebte Party findet immer im Cadillac statt. Es gibt zwei Floors, auf dem Hauptfloor legt DJ Dr. Woods die Classic Rockhits auf, im Gartensaal ist Deejay Sam am Start und legt die neueren Stücke auf!
Beginn: 21.00 Uhr. Diese Veranstaltung ist ab 18 Jahren.
Rocktheater Revival Party

Ort: Cadillac Oldenburg, Huntestraße 4a


10 Gedanken zu „Veranstaltungstipps“

  1. Als Ergänzung zu meinem post vom 22.10.2014: die „Fehnhaus-Revival-Party“ im „Glashaus“ in Moorlage findet mittlerweile wegen großer Nachfrage monatlich statt :o)

    Ich hoffe wir sehn uns…

    Viele Grüße.
    Weert

    Antworten
  2. Es ist soweit! Die 5. Tiffany Revival Show findet am Samstag, den 24.09.2016 statt. Ort der Veranstaltung: Müggenkrug in Oldenburg, Elsflether Straße 53. Einlaß ab 19.00 Uhr. Am Plattenteller stehen Emil ( sofern es seine Gesundheit zuläßt) und Friends. Der Vorverkauf der Eintrittskarten ( 10,-€) startet am Montag, den 15.08.2016 ab 15.00 Uhr in der Oldenburger Music-Station, Nadorster Straße 254.

    Antworten
  3. Hallo Tiffany Fans, die nächste Tiffany Revival Show ist bereits in Planung. Die Show soll im September 2016 stattfinden. Der Veranstaltungsort und der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Liebe Grüße, Tschappo ( ex Tiffany DJ)

    Antworten
  4. ein Muss, die Bowie-Ausstellung!! Habe auch an Ausstellungen kaum besseres gesehen (war in Berlin zur Bowie-Ausstellung)! Sie garantiert (ganz sicher auch im tollen Groninger Museum) ein mehrstündiges ultimatives Erlebnis: super Inszenierungen, super sound.
    Peter

    Antworten
  5. Wisst ihr eigentlich das im 14tägigen Abstand, jeweils Freitags und Sonntags, auf Radio Ostfriesland die Sendung „Die Liste“ läuft?!!
    Genaue Termine könnt ihr auf „Wattwerker“ ersehen.
    Wir beschäftigen uns genau mit dieser Musik der 70iger und teils 80iger Jahre. Aus Meta, Old Inn, Fehnhaus usw.
    Viel Spass beim zuhören.

    Viele Grüße,
    Weert

    Antworten
  6. Im „Glashaus“ in Moorlage lege ich ca. 3mal im Jahr zur „Fehnhaus-Revival“ auf.
    Termine werden auf der „Glashaus“ homepage bekanntgegeben.

    Viele Grüße
    Weert

    Antworten
  7. Hallo Bärbel,

    über das Elysium in Edewechterdamm waren seinerzeit keine Fotos und kaum Infos zu bekommen. Ich bin einmal in dem Laden gewesen. Tolle Anlage und es lief ein Stück von Steely Dan The Royal Scam.

    Zur Scala Lastrup gibt es auf Facebook eine Seite.

    Gruß

    GisberT Wegener Osnabrück

    Antworten
  8. Hallo,habe zufällig von tiffany-revival-nights erfahren, jetzt bin ich auf diese seite gestoßen, finde djnights, mit lauter alten bekannten, bin ganz aufgeregt!, Fände es toll, informiert zu werden, wenn es wieder solche veranstaltungen gibt! und Otto sell so einfach mittendrin wiederzufinden, komisch. kann ich vielleicht seine email-adresse haben? achmensch, lang ists her… all diese namen, meta, Scala, ede aber…… fällt mir grad auf, kein wort vom Elysium, edewechterdamm…. mein zweites zuhause damals… taucht das gar nicht auf? … mhm. freundliche Grüße, Bärbel. s.o. Bremerhaven (früher Zwischenahn)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar