Veranstaltungstipps

19. Januar 2020 / 03. Mai 2020
Ausstellung: Fotografin unter Musikern Linda McCartney – The Sixties and more

Als die Amerikanerin Linda Eastman (1941–1998) Mitte der 1960er Jahre zu fotografieren beginnt, gerät sie unmittelbar in die Szene von Rock und Pop. Eine Presseeinladung öffnet ihr die Türen zu der Promotionparty der Rolling Stones auf der SS Sea Panther auf dem Hudson River. Hier beginnt ihre ungewöhnliche Karriere. Außerdem trifft sie die Beatles und damit ihren späteren Ehemann Paul. Sie beobachtet die Entstehung des berühmten Covers zu Abbey Road und gibt intimen Einblick in das Familienleben der McCartneys.

Aber vor allem ihre Bilder der großen Musikstars der späten 1960er Jahre prägen bis heute unser Bildgedächtnis. Janis Joplin und Jimi Hendrix, Nico und Brian Jones, The Doors und The Who, Aretha Franklin und Bob Dylan werden von ihr in selbstverständlicher Natürlichkeit ins Bild gesetzt. Die Ausstellung zeigt mit den Fotos aus den Sixties eindringliche Momente dieser intensiven musikalischen Ära.
Zusätzlich zu den Fotografien wird dem Thema der Musik und seiner bildkünstlerischen Ausformung nachgegangen. Der Gestaltung von Plattencovern ist ein eigener Ausstellungsbereich gewidmet. Ikonische Designs wie Hipgnosis‘ The Dark Side of the Moon für Pink Floyd, Klaus Voormanns Revolver für die Beatles oder Andy Warhols Sticky Fingers für die Rolling Stones haben heute Kultstatus. Ein eigens für die Ausstellung zusammengestellter Soundwalk ermöglicht, musikalisch in die Zeit der Sechzigerjahre einzutauchen.
Linda McCartney hat neben ihren Fotos aus dem Bereich der Musik auch auf all ihren Reisen die Kamera mitgenommen. Ihre Roadworks zeigen ausdrucksvoll die Beobachtungen von Menschen und Räumen. Und schließlich ist McCartney im experimentellen Bereich kreativ geworden. Als Sunprints werden die durch das Tageslicht belichteten Bilder bezeichnet, die vom Stillleben bis zum Porträt reichen. Die Ausstellung wurde erarbeitet mit Fotografien aus der Sammlung Ina Brockmann und Peter Reichelt, die Anfang der 1990er Jahre ihre Kollektion in Kooperation mit Linda McCartney zusammengestellt haben.
© Text und weitere Infos: LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen


Ort: LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen

18. April 2020 21:00 /
Classic Rocktheater Revival Party

Die Classic Rocktheater Revival Party im Oldenburger Cadillac! Das Rocktheater an der Bloherfelder Straße war bis 2010 Oldenburgs letzte progressive Diskothek und hat immer noch viele Fans.

Die beliebte Party findet quartalsweise im Cadillac statt. Es gibt zwei Floors, auf dem Hauptfloor legt DJ Dr. Woods die Classic Rockhits auf, im Gartensaal ist Deejay Sam am Start und legt die neueren Stücke auf!
Beginn: 21.00 Uhr. Diese Veranstaltung ist ab 18 Jahren.
Rocktheater Revival Party

Ort: Cadillac Oldenburg, Huntestraße 4a

20. Mai 2020 / 03. Juni 2020
Exklusives Kino- und Konzert-Event: Nick Mason’s Saucerful Of Secrets „Live at the Roundhouse“

NIck Mason, der Schlagzeuger von Pink Floyd, hat schon auf seiner letztjährigen Welttournee Furore gemacht. Seine Band - Nick Mason’s Saucerful Of Secrets - bringt die frühen Pink Floyd Songs aus der "UFO"-Zeit auf die Bühne, und das richtig gut. Das Konzert im Londoner Roundhouse im Mai 2019 wurde aufgezeichnet und wird am 17. April 2020 als "Live at the Roundhouse" auf diversen Medien bzw. Tonträgern veröffentlicht.

Der dazugehörige Film wird darüber hinaus exklusiv und ausschließlich am 10. März 2020 in ausgewählten Kinos weltweit präsentiert. Auf Nick Mason's Homepage gibt es weitere Infos dazu, auch Tickets können dort gebucht werden: https://www.nickmasonfilm.com/ ↑. Weitere Infos auch unter http://www.thesaucerfulofsecrets.com/ ↑.
In Deutschland gibt es in unserer Region leider keine Konzerttermine, aber wer die sicher lohnenswerte Reise machen möchte:
20.05.2020 Freiburg, Konzerthaus
24.05.2020 Nürnberg, Meistersingerhalle
28.05.2020 Frankfurt, Jahrhunderthalle
30.05.2020 Münster, Halle Münsterland
02.06.2020 Hamburg, Laeiszhalle
03.06.2020 Berlin, Tempodrom


Ort: Deutschlandweit

15. August 2020 17:00 /
The Cosmic Castle - Guru Guru Festival - Der Elektrolurch wird 80

Zum 80. Geburtsag von Guru Guru's Mani Neumeier wird es in diesem Jahr kein Finki-Festival geben. Stattdessen gründet er mit "The Cosmic Castle" sein eigenes Festival, das bestens zum besonderen Ambiente der zwischen Kaiserslautern und Mannheim gelegenen Burg Neuleiningen passt. Dank Neumeier's guten Kontakten in die Welt des Progressive Rock wartet das Festival mit einem begeisterndem Line-Up auf: Guru Guru, Gong, Atomic Rooster, Marblewood.

GONG werden zu einer ihrer seltenen Shows in Deutschland anreisen, ATOMIC ROOSTER sind nach ihrer Reunion zum ersten Mal seit langem wieder in Deutschland zu sehen, MARBLEWOOD ist seit Jahren ein gern gesehener Gast beim Burg Herzberg-Festival und GURU GURU werden Mani Neumeier's 80sten Geburtstag zelebrieren.
Tickets sind bei Platino Concerts ↑ erhältlich.


Ort: Burg Neuleiningen, Kirchengasse 14, 67271 Neuleiningen


Weitere Veranstaltungstipps finden sich bei den Wattwerkern ↑.


10 Gedanken zu „Veranstaltungstipps“

  1. Als Ergänzung zu meinem post vom 22.10.2014: die “Fehnhaus-Revival-Party” im “Glashaus” in Moorlage findet mittlerweile wegen großer Nachfrage monatlich statt :o)

    Ich hoffe wir sehn uns…

    Viele Grüße.
    Weert

    Antworten
  2. Es ist soweit! Die 5. Tiffany Revival Show findet am Samstag, den 24.09.2016 statt. Ort der Veranstaltung: Müggenkrug in Oldenburg, Elsflether Straße 53. Einlaß ab 19.00 Uhr. Am Plattenteller stehen Emil ( sofern es seine Gesundheit zuläßt) und Friends. Der Vorverkauf der Eintrittskarten ( 10,-€) startet am Montag, den 15.08.2016 ab 15.00 Uhr in der Oldenburger Music-Station, Nadorster Straße 254.

    Antworten
  3. Hallo Tiffany Fans, die nächste Tiffany Revival Show ist bereits in Planung. Die Show soll im September 2016 stattfinden. Der Veranstaltungsort und der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Liebe Grüße, Tschappo ( ex Tiffany DJ)

    Antworten
  4. ein Muss, die Bowie-Ausstellung!! Habe auch an Ausstellungen kaum besseres gesehen (war in Berlin zur Bowie-Ausstellung)! Sie garantiert (ganz sicher auch im tollen Groninger Museum) ein mehrstündiges ultimatives Erlebnis: super Inszenierungen, super sound.
    Peter

    Antworten
  5. Wisst ihr eigentlich das im 14tägigen Abstand, jeweils Freitags und Sonntags, auf Radio Ostfriesland die Sendung “Die Liste” läuft?!!
    Genaue Termine könnt ihr auf “Wattwerker” ersehen.
    Wir beschäftigen uns genau mit dieser Musik der 70iger und teils 80iger Jahre. Aus Meta, Old Inn, Fehnhaus usw.
    Viel Spass beim zuhören.

    Viele Grüße,
    Weert

    Antworten
  6. Im “Glashaus” in Moorlage lege ich ca. 3mal im Jahr zur “Fehnhaus-Revival” auf.
    Termine werden auf der “Glashaus” homepage bekanntgegeben.

    Viele Grüße
    Weert

    Antworten
  7. Hallo Bärbel,

    über das Elysium in Edewechterdamm waren seinerzeit keine Fotos und kaum Infos zu bekommen. Ich bin einmal in dem Laden gewesen. Tolle Anlage und es lief ein Stück von Steely Dan The Royal Scam.

    Zur Scala Lastrup gibt es auf Facebook eine Seite.

    Gruß

    GisberT Wegener Osnabrück

    Antworten
  8. Hallo,habe zufällig von tiffany-revival-nights erfahren, jetzt bin ich auf diese seite gestoßen, finde djnights, mit lauter alten bekannten, bin ganz aufgeregt!, Fände es toll, informiert zu werden, wenn es wieder solche veranstaltungen gibt! und Otto sell so einfach mittendrin wiederzufinden, komisch. kann ich vielleicht seine email-adresse haben? achmensch, lang ists her… all diese namen, meta, Scala, ede aber…… fällt mir grad auf, kein wort vom Elysium, edewechterdamm…. mein zweites zuhause damals… taucht das gar nicht auf? … mhm. freundliche Grüße, Bärbel. s.o. Bremerhaven (früher Zwischenahn)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar