R.I.P. Dr. John

“Rest in peace” heißt es nun auch für den Blues- und Jazz-Musiker Malcolm John Rebennack, Jr., besser bekannt als Dr. John, der kürzlich mit knapp 78 Jahren einem Herzinfarkt erlag. In den 1960er Jahren spielte er bereits Keyboards auf vielen Aufnahmen zeitgenössischer Stars wie z.B. Sonny and Cher, Van Morrison, Aretha Franklin, Canned Heat und … Weiterlesen …

R.I.P. Roky Erickson

Roky Wer? wird so manche(r) nun fragen, doch für viele andere ist der Tod von Roky Erickson ein überaus großer Verlust. “Geliebtes Alien” ↑ schreibt Andreas Borcholte anspielungsreich in seinem Nachruf auf Spiegel Online, und ja – man wird und muss ihn vermissen. Vielleicht ist es sogar noch vor seiner Musik sein tragisches Lebensgeschick, das … Weiterlesen …

Girls with guitars VIII

Artikel #9 von 9 der Artikelserie “Girls With Guitars” Das ist schon eine kleine Sensation: zum ersten Mal überhaupt kündigt das spanische Primavera Sound Festival für 2019 einen Frauenanteil unter den Künstler*innen an, der über 50 Prozent liegt. Das Festival im Parc del Fòrum in Barcelona gilt als das hipste Event dieser Art in Europa … Weiterlesen …

R.I.P. Mark Hollis

Von Mark Hollis hatte man seit den späten 1990er Jahren nichts mehr gehört, so konsequent hatte sich der “erste Nerd des Musikvideo-Zeitalters” (Stern), vom Rolling Stone auch als ein “Syd Barrett der New Wave” bezeichnet, aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Nun ist er mit 64 Jahren gestorben. Über seinen Weg – zuerst mit seiner Band “TALK … Weiterlesen …

R.I.P. Peter Rüchel

Es ist schon so oft über die unglaubliche und viele Menschen verbindende Kraft des WDR-Rockpalast geschrieben worden – auch an dieser Stelle mit den Beiträgen Rockpalast-Nächte und Live-Konzerte im Internet IV -, das man sich bereits behaglich seinen musikalischen und anderen Erinnerungen hingegeben hatte und nichts mehr erwartete. Nun ist der Redakteur Peter Rüchel mit … Weiterlesen …

Transsylvania Phoenix

Mit dem Bandnamen “Transsylvania Phoenix” und dem Song “Gypsy Storie” konnten wohl die wenigsten etwas anfangen, auch wenn die Sendung “When I Was Young. Eine Hommage an die Musik der progressiven Discotheken in Weser-Ems” (in diesem Fall vom 15. Oktober 2018) von Werner Martin (jeden 3. Montag auf O1) sicherlich in erster Linie von “Insidern” … Weiterlesen …

Die tägliche Dosis Underground 3

Artikel #3 von 3 der Artikelserie “Die tägliche Dosis Underground” Im Rahmen seiner Reihe “Missing Link” dokumentierte Heise Online in dem Beitrag “Musik ohne Musiker? KI schwingt den Taktstock” ↑ unlängst eine ganze Reihe von aktuellen Aktivitäten, Musik durch Computer erzeugen zu lassen. Durch den Einsatz von Verfahren der “Künstlichen Intelligenz (KI)” hat die Digitalisierungswelle … Weiterlesen …

Psychedelic (Rock)

Der Begriff Psychedelic wurde von den US-Wissenschaftlern Osmond und Huxley in den 1950er Jahren geprägt und beschreibt die Auswirkung halluzinogener Drogen auf die Wahrnehmung des Menschen. Unter dem Terminus Psychedelic Rock wird daher allgemein eine Spielart der Rockmusik verstanden, die offen auf Drogenerfahrung bezogen war, unter Drogeneinfluss entstand und mehr oder weniger auch als Hintergrundmusik … Weiterlesen …

“100 Records That Set the World on Fire (While No One Was Listening)”

Hilfe im Dschungel der Rock-und-Pop-Musik versprechen seit vielen Jahren die Best-Of-Listen der Musikmagazine, ohne die ein Überblick über Genres, Platten oder Künstler zuweilen kaum noch möglich scheint. Obwohl diese natürlich trotz aller Bemühungen um Offenheit immer subjektiv bleiben werden, haben einige dieser Listen mittlerweile einen legendären Status erreicht, wie z.B. die des “Rolling Stone” (Die … Weiterlesen …