Ergebnisse der Wahl der Top Ten Rock-Klassiker

Musicland-Party

Dank an alle, die bei bei der Wahl der Rockklassiker der 70er Jahre mitgewählt haben. Hier die Ergebnisse von Samstag-Abend, dem 11. September 2010 aus der Top Ten Musicland-Party in Restrup im Osnabrücker Land:

1. The Doors Riders on the Storm

2. Jimi Hendrix Hey Joe

3. Rolling Stones Sympathy for the Devil

4. Golden Earring Radar Love Lange Version

5. Manfred Mann’s Earth Band Father of Day Father of Night

6. Eric Burdon Tobacco Road

7. Birth Control Gamma Ray

8. David Bowie Space Oddity

9. Aphrodites Child The Four Horseman

10. Deep Purple Child in Time.

Dank an Frank Oelkers und Harald Keller, die die entsprechenden You-Tube-Videos an die Wand der Tanzfläche gezaubert haben.

Wir hatten ein tolles, sehr sachkundiges Publikum, einige Schallplattensammler, junge und reife Musikfans. Es war für mich ein Erlebnis zu sehen, wie offen und begeistert einige junge Gäste Songs wie “Take a walk on the wild side” von Lou Reed oder “Friends” von Atlantis zum ersten Mal gehört und begeistert aufgenommen haben. Die meisten Top Ten Stücke wurden auf der Tanzfläche am Ende mit Szenen-Applaus bedacht.

Den Abend eingeleitet hatte ich mit der Langversion von Get Ready von Rare Earth und alle frühen Gäste haben begeistert mitgewippt. Es war eine tolle Stimmung.

Die nächste Musicland-Party ist am 28. Mai 2011. Wer von weiter her anreisen will, dem empfehlen wir, eine günstige Übernachtung ganz in der Nähe mittzubuchen. Gönnt Euch eine schöne Auszeit im Musicland, in schöner Landschaft, bei guter Luft und toller Musik. Die Musicland-Partys sind nicht-kommerzielle Veranstaltungen des Kulturvereins L.i.F.T.  Alle Mitwirkenden arbeiten ehrenamtlich.

Weitere Informationen jederzeit bei gisbert.wegener@t-online.de.

Und hier ein unsterblicher Soundtrack dazu:

Gisbert Wegener

1 Gedanke zu “Ergebnisse der Wahl der Top Ten Rock-Klassiker

  1. PS: Habe ganz vergessen, meinen langjährigen Freund Udo Pooschke zu erwähnen, der einmal mehr an den Plattentellern stand und den Abend mit vorbereitet und entscheidend mitgestaltet hat.

    Keep on rocking!

    Gisbert Wegener

Schreibe einen Kommentar