RadioArt.Land

“Rock soll tot sein? Für dich vielleicht. Ich finde, er ist verdammt lebendig!” (Dave Grohl) Der einstige Nirvana-Mitstreiter und heutige Foo-Fighters-Mastermind Dave Grohl hat sicher Recht. Allen Unkenrufen zum Trotz gibt es nach wie vor und bis heute abertausende Underground-, Alternative- und Indie-Bands, die quicklebendig ältere Traditionen pflegen und unverdrossen neue Stile entwickeln. Auch viele … Weiterlesen …

Ein Sommer ohne Festivals

Während sich in kleinerem Maßstab und mit diversen reglementorischen Anstrengungen wieder einige Bands auf eine Bühne wagen (und manche Zuschauer davor), sind die früher jeden Sommer allgegenwärtigen Festivals in 2020 definitiv nicht möglich. Manches Festival versucht mit neuen Formaten einen digitalen Neustart wie das PopKultur-Festival ↑ in Berlin, andere und hier vor allem die großen … Weiterlesen …

R.I.P. Peter Green

Der legendäre britische Gitarrist Peter Green verstarb nach den Verlautbarungen seiner Familie am 25. Juli 2020 friedlich im Schlaf, wie es hieß. Was für ein Kontrast zu dem Leben als “Rockstar”, das er führte oder wohl besser führen musste! Der 1966 reüssierende Peter Green machte gleich 1966 bei den John Mayall Bluesbreakers mit dem Stück … Weiterlesen …

Message to Love: The Isle of Wight Festival, 1970

Zu den besonderen Phänomenen der an Einmaligkeiten ja nicht armen Rockmusik gehörte es, dass große Festivals jeweils Anfangs- oder Endpunkte markanter Entwicklungen darstellten. Das Monterey International Pop Festival (USA) von 1967 gilt z.B. als musikalischer Auftakt der Hippie-Ära, in Deutschland stehen die Internationalen Essener Songtage von 1968 für die Initialzündung zu einer eigenständigen deutschen Rockmusik. … Weiterlesen …

Have a good trip!

Bei all den Serien und Filmen, die auf Netflix zu sehen sind, geht bisweilen unter, dass der Streamingdienst auch eigenhändig Dokumentationen aus allen möglichen Themenbereichen erstellt – auch Musik und Kultur -, die oftmals sehr sehenswert sind. Die Produktion “American Factory” etwa brachte es gar zu einer Oscar-Nominierung. Eines der jüngsten Netflix-Produkte ist die Dokumentation … Weiterlesen …

Rock-Musik macht glücklich

Der Musikstreamingdienst Deezer ↑ gibt Jahr für Jahr Umfragen in Auftrag, mit denen nachgespürt werden soll, wie heutzutage Musik gehört wird und ob die Streamingdienste unsere Hörgewohnheiten verändert haben. Vermutlich stecken auch geschäftliche Interessen dahinter, aber dennoch sind die Umfragen spannend und scheinen Trends beim Musikhören ganz gut kenntlich machen zu können. Befragt werden jeweils … Weiterlesen …

Der Favorit: David Bowie – Stationen einer Karriere

Der junge und aufstrebende Musiker Heinz-Rudolf Kunze war in den 1980er Jahren auch zeitweilig als Musikjournalist tätig. Für den Herausgeber Siegfried Schmidt-Joos (“Rock-Lexikon”) und dessen Reihe “Idole” (Band 8) verfasste er einen Beitrag über David Bowie – “Der Favorit oder: Die vielen Gesichter im leeren Spiegel – Biografie über David Bowie”, der seinerseits Musik- oder … Weiterlesen …

R.I.P. Phil May

Die Pretty Things hatten bereits 2018 ihre Abschiedstournee absolviert, weil es Sänger und Gründungsmitglied Phil May nicht gut ging. Gestorben ist er nun aber – mit gerade einmal 75 Jahren – an den Folgen eines Fahrradsturzes, der ihm eine Hüftoperation, Komplikationen und schließlich den Tod brachte. R.I.P. Phil May. Mit hartem Rhythm&Blues, wilder Bühnenshow und … Weiterlesen …

R.I.P. Florian Schneider

“Die sterben uns alle weg und wir gleich hinterher!?” war die erste Reaktion eines Freundes, der mich auf das Ableben von Florian Schneider, einem der Mitbegründer von “Kraftwerk”, aufmerksam machte. In der Tat ist der Generationenwechsel in der populären Musik in vollem Gange – und der Corona-Virus tut das Seine dazu. War der Tod von … Weiterlesen …

R.I.P. Tony Allen

Für die einen war er der beste Schlagzeuger der Welt, für die anderen der lässigste. Ganz sicher war er einer der vielseitigsten Drummer, der die Vielschichtigkeit des Jazz auch in die Rockwelt einbrachte. Im Gegensatz etwa zu der brachialen Energie eines Ginger Baker war er jedoch eher einer der Leisen, der lieber mit allen vier … Weiterlesen …